Zum Hauptinhalt springen

Onkologie / Hämatologie

Das Behandlungsspektrum der Abteilung Hämatologie und Onkologie umfasst die komplette Diagnostik und Behandlung aller Krebserkrankungen sowie die Behandlung von gutartigen und bösartigen Erkrankungen des Blut- und Immunsystems. Für eine gezielte Behandlung der Tumoren und Metastasen arbeitet die Abteilung mit der Strahlentherapie zusammen.

Zudem findet eine enge Kooperation mit der Palliativstation der UEK in Norden statt. Neben der ursächlich ausgerichteten Behandlung der bösartigen Erkrankungen ist es sehr wichtig, auch die durch die Erkrankung entstandenen Beschwerden so weit wie möglich zu behandeln und zu lindern. Je weiter eine Krebserkrankung fortschreitet, desto mehr treten diese Therapiekonzepte als palliativmedizinische Komplexbehandlung in den Vordergrund.

In der UEK Aurich werden moderne Untersuchungsmethoden wie MRT, CT-gesteuerte Punktionen sowie das gesamte Spektrum der endoskopischen Untersuchungen angeboten. Speziell in der onkologischen Abteilung gibt es zudem die Möglichkeit einer Ultraschalluntersuchung aller Organe in Brust und Bauchraum, der Blutgefäße am Hals sowie an Armen und Beinen.

Im Rahmen der Diagnostik ist die Hämatologie und Onkologie eng mit der Inneren Medizin, der Radiologie und den chirurgischen Abteilungen verknüpft. Der interdisziplinäre Austausch ermöglicht eine ganzheitliche Behandlung. In der interdisziplinären Tumorkonferenz werden zudem fachübergreifend Behandlungskonzepte nach deutschen und internationalen Behandlungsstandards entwickelt. 

Unser Team

Dr. Jan Janssen

Chefarzt

Facharzt für Innere Medizin, Hämatologie und Onkologie, Notfallmedizin

Dr. Dietmar Reichert

Chefarzt

Facharzt für Innere Medizin, Hämatologie und Internistische Onkologie, Palliativmedizin, Flugmedizin

Ihr Kontakt

Sekretariat

Telefon: 04941 94-5000
Telefax: 04941 94-5099
E-Mail: info@onkologie-aurich.de

 

Dr. Giovanna Papert

Oberärztin

Fachärztin für Innere Medizin, Hämatologie und Onkologie, Palliativmedizin, Ernährungsmedizin, Genetische Beratung

Jürgen Seibel

Stationsleitung