Zum Hauptinhalt springen

Wahlleistungsstation

Während eines stationären Aufenthalts gibt es die Möglichkeit, neben den üblichen Leistungen auch Wahlleistungen in Anspruch zu nehmen. Für gewöhnlich tragen gesetzliche Krankenkassen diese Leistungen nicht. Es gibt jedoch die Möglichkeit, Zusatzversicherungen abzuschließen, welche die Kosten für die Wahlleistung übernehmen.

Auf der Wahlleistungsstation (Privatstation) können Einzel- oder Zweibettzimmer mit gehobener Ausstattung und komfortabler Größe bezogen werden. Jedes Zimmer ist mit W-LAN, einem vollelektronischen Bett mit Fernbedienung, einem Schrank, einem kleinen Kühlschrank, einem Tresor, einem Schreibtisch, kostenlosem Fernsehen, einer Sitzecke und einem Fax-Anschluss ausgestattet. Zur Begrüßung erhält jeder Patient ein Willkommenspaket, in dem sich verschiedene Handtücher, Waschlappen und eine Duschvorlage befinden. Auch Bademäntel können geliehen werden. Nach der Benutzung werden diese gerne ausgetauscht. Die Station versorgt ihre Patienten außerdem mit einer Kulturtasche in der u. a. Duschgel, Zahnbürste und Zahnpasta zu finden sind. Auf dem ansprechend gestalteten Stationsflur befindet sich eine Kaffee-Lounge, in der Kaffee und verschiedene Sorten Tee immer frei zur Verfügung stehen. Außerdem gibt es einen Aufenthaltsraum mit zusätzlichem Fernseher, Zeitungen und Obst. Das Getränkeangebot umfasst neben Wasser noch Apfelsaft, Orangensaft und Malzbier. In einem Einzelzimmer besteht die Möglichkeit, sich Lautsprecherboxen zu leihen für ein Fernseherlebnis wie zuhause. Auch ein Leih-DVD-Player wird auf Anfrage gern zur Verfügung gestellt.

Ihre Ansprechpartner

Andreas Langensiepen

Teamleitung

Elke Quidde

Teamleitung

Ihr Kontakt

Telefon: 04941 94-2600

E-Mail: andreas.langensiepen@u-e-k.de