Zum Hauptinhalt springen

Schmerzambulanz

In der Schmerzambulanz werden nach eingehenden Gesprächen und Untersuchungen individuelle Behandlungspläne erstellt, bei der unterschiedliche Therapieformen zum Einsatz kommen können.

Im Einzelnen kommen bei der Schmerztherapie zur Anwendung

  • Schmerzfragebögen und Schmerztagebücher
  • Medikamentöse Therapie, Stufenplan der WHO, adjuvante Medikation, Opiattherapie
  • Epidural- und Spinalkatheter mit und ohne Port, ggf. mit externer Pumpe
  • Sympathikusblockaden cervical, thorakal und lumbal
  • GLOA, auch als Stellatum-GLOA
  • Plexusanästhesien
  • Anästhesien der Facettgelenke der Wirbelsäule

Kontakt

Terminvereinbarung unter der Nummer:

04941 94-4701